roger & cindy sutter

 
home
dienst
vision
rundbriefe
photos
bedürfnisse
vanuatu
hawai'i
links
 

 

 

News

UofN DTS

TeachingVideos


Bible Core Course (BCC)

Von September bis Dezember führen wir zum ersten mal einen Bible Core Course (BCC) durch, in Zusammenarbeit mit YWAM Island Breeze Brisbane.


DTS 2009

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zwei DTS durchgeführt, eine in Port Vila und eine in Santo. Port Vila DTS ist ende August abgeschlossen worden, Santo DTS ist zur Zeit auf ihrem praktischen Einsatz.
Die DTS' haben auch in diesem Jahr wieder Menschenleben zum Guten verändert, zum einen die Schüler, zum anderen die Leute welche sie auf ihrem Einsatz 'berührt' haben.

 


Island Impact Camp

Wie in den letzen Jahren haben wir auch in diesem Januar unser grosses Sommerlager durchgeführt. Wiederum haben wir über 100 Teilnehmer auch Australien und Vanuatu gehabt.
Die erste Woche des Lagers war zum Thema 'Freiheit'. Es war eine sehr tiefgehende Zeit mit guten Unterrichtsblöcken, viel Gebet und emotionale wie auch geistliche Heilung für die Jugendlichen.
Die zweite und dritte Woche war Outreach, wo wir in verschiedenen Gruppen in Dörfer und Siedlungen einen Einsatz machten - Wassertank Bau und Reparatur, Kinderprogramme, Gottesdienste. Die Teilnehmer wurden eindrückliche Zeugen von der Kraft Gottes welche durch sie und ihre Gebete wirkten. Ein blindes Bebes Augen öffneten sich, eine Frau welche seit 2 Jahren unter den Folgen eines Hirnschlag gelitten hat, konnte wieder sprechen, singen und lachen, eine schwere Infektion eines Beines heilte nach Gebet über Nacht. Einige Leute akzeptierten Jesus Christus als ihr persönlicher Herr und Retter.

Detailierter Lager Report in Englisch - Teil 1 - Teil 2
 


Spielgruppe/Kindergarten - update

Leider sehen wir uns mit einer weiteren Verzögerung und ein paar Problemen konfrontiert. Wie so oft hat es auch diesesmal mit Politik zwischen Interessengruppen (Geldgebern, Kirche, etc.) zu tun. Das Schuljahr beginnt nächste Woche, wegen diesen Umständen können wir aber nicht vorwärtsschreiten. Wir werden in den nächsten Wochen einige zusätzliche Besprechungen haben, in welchen wir hoffentlich zu einer Lösung kommen werden, welche alle Interessengruppen zufriedenstellt, und welche dann für die Kinder auch wirklich etwas bringt.

 

Spielgruppe/Kindergarten

Ein anderes Projekt an welchem ich seit längerer Zeit mitgearbeitet habe, ist die Einführung des University of the Nations Kindergarten Kurrikulum. Dies ist ein auf biblischen Werten basierendes Lehrmittel welches seit Jahren von YWAM in verschiedensten Ländern erfolgreich eingesetzt wird. Das Material ist von einer Gruppe in YWAMs University of the Nations gestaltet worden.
In den letzten zwei Monaten haben wir intensive Besprechungen mit der Presbyterianischen Kirche gehabt. Das Erziehungsdepartement der Regierung hat die Kirche angefragt, in der Schulbildung wieder eine leitende Rolle in der Nation zu übernehmen. Die Kirche hat dann uns angefragt, ob wir helfen könnten. Unterdessen haben sich die Verantwortlichen entschieden, dass sie nicht nur das Kindergarten Lehrmittel in ihren Kindergärten einsetzen wollen, sondern auch dass die neuen Kindergärtnerinnen ihre Ausbildung durch University of the Nations absolvieren. Diese müssten dann eine DTS mit uns machen und dann ein 2 Jahres Program in Kleinkindererziehung. Im Moment müssten sie dafür nach Hawaii gehen, das Ziel ist jedoch dies hier in Vanuatu anzubieten. Und wie wenn dies nicht genug wäre, haben sie uns angefragt, vom März an die Leitung eines neuen Kindergartens zu übernehmen und diesen als Modell zu verwenden.
Dies bedeutet sehr viel Arbeit für uns, jedoch ist dies eine unglaubliche Möglichkeit die ganze Nation nachhaltig zu beeinflussen. Ein unglaubliches Privileg und ein Meilenstein in unserer Arbeit hier in Vanuatu.
Mein Teil an diesem Projekt ist die Organisation von Seminaren durch UofN um bereits ausgebildete Lehrer auf das UofN Lehrmittel umzuschulen, und die Koordination für die Ausbildung der zukünftigen Lehrer durch UofN in Kona und dann später hier in Vanuatu.
 


Sauberes Wasser

Im Juli, kurz nachdem ich nach meinem Urlaub wieder mit Arbeiten begonnen habe, haben wir eine Jugendgruppe von Neuseeland zu Besuch gehabt. Während den 2 Wochn hier haben sie zusammen mit unserem DTS team einen Regenwasser Tank gebaut.
Zugang zu genügend sauberem Wasser ist ein weltweites Problem und dies ist in Vanuatu nicht anders. Die Trinkwasser-versorgung ist nur in der Stadt gewährleistet und kommt mit einem Preis. In armen slum-ähnlichen Siedlungen am Stadtrand

und in Dörfern sind die Leute auf Regenwasser angewiesen. Regen gibt es in Vanuatu ja genug, es gilt dieses nur zu lagern und sauber zu halten.
Eines unserer Projekte hat genau dieses zum Ziel. Gruppen wie diese von Neuseeland, finanzieren den Bau eines Regenwasser Tanks und kommen nach Vanuatu um den Tank auch gleich selber zu bauen. Dies ist eine grossartige Gelegen-heit für kurze Missionseinsätze. Norma-lerweise lebt die Gruppe während dem Bau des Tanks im Dorf oder der Gemeinde und so entstehen viele Gelegen-heiten die Liebe Gottes weiterzugeben. Die einheimischen Jugend-lichen sind am Bau des Tanks beteiligt, daneben gibt es Kinderprogramme und vieles mehr. Dieses Team hat auch ein kleines aber sehr wirkungsvolles Gesundheitsprojekt durchgeführt. Eine Kranken-schwester welche ein Mitglied der Gruppe war, hat an einigen Tagen kleine Workshops mit den Müttern gehalten, vorheitlich zum Thema Hygiene und Wurminfektionen. Nach den Workshops gings dann mit einer Entwurmungsaktion weiter, welche vor allem bei den Kindern, beträchtliche Resultate zeigte (ich erspare Euch hier die Details).
Ich habe während diesen 2 Wochen die Aufsicht des Tankbaus gehabt und auch als Übersetzer gedient. Es war auch eine gute Gelegenheit unser DTS Team in Aktion zu beobachten und wertvolle Erkenntnisse zu sammeln.